Pharrell Williams produziert unter anderem Songs für die Musik-Grössen Madonna, Snoop Dogg und Beyoncé. In seinen eigenen Hits brilliert er durch seine einzigartige Stimme. Den Durchbruch schafft er 1999 als Musikproduzent: Mit dem Album „Kaleidoscope“ von Kelis. „The Neptunes“ – so der Name des Hip-Hop- und Songwriter-Duos – werden bei den Source Awards und den Billboard Music Awards zu den „Produzenten des Jahres“ ernannt. Im gleichen Jahr schreiben Pharrell Williams und Chad Hugo den Text zu Nellys Single „Hot in Here“ – der von ihnen produzierte Song wir ein grosser Erfolg. Auch den Britney Spears-Titel „I’m a Slave 4 U“ aus der Feder des Duos wird erfolgreich. Ende 2013 erschien der Song „Happy“, sein erster Nummer-eins-Hit als Solokünstler. Seither gehört er zu den absoluten Superstars weltweit.

Pharrell Williams nur für Anlässe in geschlossener Gesellschaft gebucht werden.