Ein Casino Abend steht an… aber wie spielt man Roulette?

Um einen Kunden- oder Mitarbeiteranlass nicht zu “trocken” werden zu lassen, sollte man für etwas Abwechslung und Spass sorgen. Gelungene Abend- oder Rahmenprogramme lockern die Atmosphäre auf und motivieren die Teilnehmer. Eines der beliebtesten Unterhaltungen für ein Event sind die Casino Spiele. Damit Sie nicht alt aussehen und wissen wie man spielt stelle ich Ihnen in diesem Artikel die Spielregeln vor für das beliebteste Casino Spiel der Welt: Roulette!

Roulette ist ein Casino-Klassiker, von dem jeder schon einmal gehört hat. Auffallend sind bei einem Casinobesuch die eleganten Roulette Tische mit dem sich drehenden Kessel. Sie kennen es sicher auch von den Filmen; es sind die Tischen um denen sich begeisterte Menschen scharen. Roulette ist nicht schwer zu erlernen und macht sehr viel Spass.

Casino bzw. Roulette-Tische mieten bei uns möglich

Die Grundlagen des Roulette-Spiels

Das zentrale Element des Roulette-Tisches ist der Roulette-Kessel. Dieser besteht aus schwarzen und roten Fächern, die mit den Zahlen 0-36 markiert sind. Das Ziel des Spiels ist es, zu erraten, auf welcher Zahl bzw. welcher Farbe die Roulette-Kugel landet. Um Einsätze zu tätigen, legen Sie oder der Geber Jetons auf das Feld Ihrer Wahl. Jetzt kann die Kugel rollen! Der Geber setzt den Kessel in Bewegung und Sie müssen ganz einfach gespannt beobachten, auf welchem Feld die Kugel liegen bleibt.

Beim Roulette können Sie verschiedenste Wetten platzieren, wobei die einfachste Variante sogenannte einfache Chancen sind. Dabei setzen Sie auf die die Farben Rot oder Schwarz, auf gerade bzw. ungerade Zahlen sowie auf eine niedrige bzw. hohe Zahl.

Sie können aber auch auf verschiedene andere Zahlenkombinationen wetten, wie z.B. auf zwei benachbarte Zahlen oder auf die drei Zahlen einer Querreihe des Zahlenfeldes usw. wetten, um Ihre Gewinnwahrscheinlichkeiten zu erhöhen. Um die Auszahlungsquoten für diese Fälle zu berechnen, müssen Sie 36 durch die Anzahl der gewählten Zahlen dividieren und 1 abziehen. Roulette Varianten

Es hat zwei verschiedene Methoden Roulette zu spielen, hier einige Beispiele:

Beim französischen Roulette (auch europäisches Roulette genannt) können Sie auf die Zahlen 0-36, sowie die Farben Rot und Schwarz setzen. Französisches Roulette ist die klassische Variante des Roulette-Spiels und wird in fast jedem Casino angeboten.

Das amerikanische Roulette bietet eine weitere Auswahlmöglichkeit, nämlich das Feld 00. Der Hausvorteil ist dadurch wesentlich höher als beim europäischen Roulette. Außerdem können beim amerikanischen Roulette persönliche Chips gesetzt werden, deren Wert der Spieler selbst festlegt.

Das alles mag jetzt verwirrend klingen aber trauen Sie sich – Roulette ist viel einfacher, als Sie denken! Roulette ist ein super Spass für Events. Seien Sie also vorbereitet und haben Sie Spass! Sie werden bemerken, dass die Spannung, während die Kugel rollt, kaum auszuhalten ist!